Anträge

Thema: Barrierefreiheit bei SPD Veranstaltungen

Der UB Parteitag möge beschließen:

Hiermit beantragt der SPD Ortsverein Darmstadt Mitte, alle Veranstaltungen, insbesondere die Parteitage des SPD UB Darmstadts, möglichst „barrierefrei“ zu gestalten. Das heißt die Räumlichkeiten müssen über Rampen ohne Stufen, bzw. Fahrstuhl zu erreichen sein, auch müssen entsprechende sanitäre Einrichtungen (Rolli-Toilette) vorhanden sein. Auf Bezirksebene gibt es dafür ein Arbeitskreis „SelbstAktiv“ der sich mit diesen Themen befasst.

 

Begründung:

In der Organisationsstatute §5 hat jedes Mitglied das Recht und die Pflicht sich im Rahmen der Statuten an der politischen Willensbildung, an den Wahlen und Abstimmungen zu beteiligen und die Ziele der Sozialdemokratischen Partei zu unterstützen. Menschen mit Beeinträchtigungen können oft keine Barrieren überwinden, deshalb muss hier Barrierefreiheit gewährleistet sein.