Neuigkeiten

Mitglieder der SPD Mitte besichtigten umgestalteten Schloßgraben

Ab durch die Mitte 1Mit großem Interesse erkundeten einige Mitglieder der SPD Mitte den neu gestalteten Schlossgraben, den die Technische Universität Darmstadt mit eigenen Geldern und großzügigen Spenden umgestaltet hat.

„Der Schlossgraben gefällt uns wirklich sehr gut und die Technische Universität mit ihrem Präsidium trägt damit vorbildlich dazu bei, dass es nicht nur auf dem Grundstück der Uni, sondern im innerstädtischen Gebiet für alle Darmstädter eine Oase zum Verweilen gibt,“ sagt Yasemin Aslan, stellvertretende Vorsitzende des Ortsvereins.

Die Sanierung orientiert sich an dem historischen Vorbild und ist im östlichen Bereich schon abgeschlossen. Besonders beeindruckend fanden die Mitglieder den Mittelpunkt des Gartens, in dem die Wasserfontäne aus dem Teich sprudelt. Dort kann man auf Bänken verweilen oder Pflanzenbeete erkunden.

Tobias Reis, Vorsitzender des Ortsvereins lobt das bürgerschaftliche Engagement und weist auf die bauliche Situation in der Umgebung hin: „Hier sehen wir, was mit viel Kraft und bürgerschaftlicher Hilfe auf die Beine gestellt werden kann. Aufgabe der Stadt muss es sein, den Friedensplatz nun umzugestalten, er hat eine große städtebauliche Bedeutung zwischen Altem Rathaus, Schloss und Landesmuseum. Hierzu gehört auch, im Sinne einer sozialen Stadt, ein Spielplatz für Kinder.“

 

Als einzig negativen Aspekt betrachten die Mitglieder das Fehlen von Mülleimern im neuen Schlossgraben. „Natürlich wollen wir, dass der Schlossgraben weiterhin so ordentlich und aufgeräumt bleibt. Deswegen fordern wir hierbei das sofortige Aufstellen von Mülleimern“, sagt Reis.