Allgemein

Informationsstand zum Thema Verkehrssituation in der Grafenstraße

Der SPD Ortsverein Darmstadt-Mitte hat aufgrund der unbefriedigenden Verkehrssituation in der Grafenstraße in Darmstadt am 09.11.13 einen Informationsstand an der Kreuzung Adelungstraße / Grafenstraße aufgebaut.

Mit diesem Stand wollten wir unsere Position zur Verkehrsführung in der östlichen Mollerstadt deutlich machen. Warum ist die Mehrbelastung für die AnwohnerInnen im Gebiet Mollerstadt entstanden?

So hatten Interessierte die Möglichkeit, an einer großen Pinnwand ihre Meinung zu den Gegebenheiten in der Grafenstraße kundzutun.

Die Umfrage stieß auf bei vielen Passanten und vor allem bei zahlreichen GeschäftsinhaberInnen auf große Zustimmung. „Oftmals hat man das Gefühl, dass die Stadt einfach eine Entscheidung trifft- ohne Rücksprache mit den Betroffenen zu tätigen“, so ein Geschäftsinhaber aus der Mollerstadt.

Nach erster Einschätzung des SPD Ortsvereins Darmstadt-Mitte sind die vorherrschenden Probleme in der Grafenstraße erst durch die Umgestaltung entstanden. SPD-Vorstandsmitglied Gerda Krüger bemängelt vor allem den immer noch nicht existierenden Fahrradweg: „Ein Radfahrer ist in der Grafenstraße fast hilflos ausgeliefert. Vor allem jetzt, wo jeder durch die neue Verkehrsführung orientierungslos zu sein scheint.“ Dieter Wenzel stellt klar, dass „die Einrichtung der Einbahnstraße die Verkehrssicherheit nicht erhöhe.“ Patricia Roßbach, stellvertretende Vorsitzende, ergänzt, dass der Wegfall der Parkplätze vor dem Stadthaus für sie ein absolutes „no go“ darstelle. „Vor allem mobilitätseingeschränkte Menschen oder Mütter und Väter mit Kindern hätten dann einen deutlich höheren Mehraufwand, um in das Stadthaus zu gelangen.

 

Trotz dieser offensichtlichen Probleme möchte der Ortsverein Darmstadt Mitte auch die Bevölkerung an der Entscheidung teilhaben lassen. „Es ist wichtig, auf die Meinungen der Betroffenen zu hören. Aus diesem Grund auch die Idee des Infostands am kommenden Samstag“, so Tobias Reis, Vorsitzender des Ortsvereins Darmstadt Mitte.